03.2022 : UWR : VDST Jugend Vollversammlung

Digitale VDST-Jugendvollversammlung – der Sporttaucher e.V. nimmt sein Stimmrecht wahr
 
Am 6. 03. 2022 fand die digitale VDST-Jugenvollversammlung statt und der Sporttaucher e.V. war mit seinem Jugendvertreter, dem B-Trainer Leistungssport Wolfgang Tress vertreten, der für den Sporttaucher e.V.
das Stimmrecht wahrnahm.
 
Nach einer eindrücklichen Eröffnungsrede vom VDST-Präsidenten Uwe Hoffmann, in der er die Bedeutung der Jugendarbeit für die Zukunft des VDST und des Sportes im Allgemeinen betonte, führte der VDST Jugendwart Oliver Axthelm souverän durch die Veranstaltung, unterstützt von diversen Jugendreferentinnen.
 
Abgestimmt wurde etwa über die Entlastung des Vorstandes, die Position des VDST Jugendwartes, bei der Oliver Axthelm in seinem Amt bestätigt wurde und der Etat für 2022. Wie allen anderen Sparten des Leistungssportes wurde für Unterwasser-Rugby ein Betrag von 1000 Euro veranschlagt.
 
300 Teilnehmer waren angemeldet, 291 nahmen bei den Abstimmungen ihr Stimmrecht war.
 
Der Sporttaucher e.V. führt seit mehr als 10 Jahren ein erfolgreiches Jugendprogramm in seiner Unterwasser-Rugby-Sparte durch. Aktuell befinden sich 5 der ehemalige Jugendspieler in der B-Kader-Auswahl der
U21 Nationalmannschaft des VDST. Die U15-Mannschaft der Sporttaucher e.V. bereitet sich zurzeit auf die Teilnahme an der nächsten Deutschen Jugendmeisterschaft, die nach der pandemiebedingten Pause hoffentlich bald wieder durchgeführt werden kann.
 
 
Die letzte und 25. Offene Deutsch Jugendmeisterschaft wurde 2019 von dem Sporttaucher e.V. im Götzbad in Berlin organisiert und von den drei Jugendtrainern Lorena Bianchi, Ulrich Conrady und Wolfgang Tress erfolgreich durchgeführt.
(Bild von 2019)